Installation / Update - Verarbeitungsdienst

Update: Hinweise

Der Port des OCR-Dienstes wurde mit der DMS-Version 7.0 geändert. Bei einer Update-Installation wird diese Änderung nur einseitig, d.h. vom OCR-Dienst übernommen wird. Prüfen Sie nach erfolgreichem Update, ob der OCR-Dienst erreichbar ist.

Die Konfiguration der Ports ist bei der Konfiguration des OCR-Dienstes beschrieben

Sollten Sie bereits die Verarbeitungsdienste einer Vorgängerversion (6.3 oder früher) installiert haben, deinstallieren Sie diese bitte vor der Installation der neuen Version.

Nach Möglichkeit sollten alle vorhandenen Jobs vor dem Update mit Ihrer aktuellen Version verarbeitet worden sein und die Eingangswarteschlange leer sein.

Bitte erstellen Sie ein aktuelles Backup der Datenbank und sichern Sie in jedem Fall vorher das Programmverzeichnis oder aber zumindest die folgenden Dateien:

  1. Bereits aktivierte ABBYY OCR-Lizenzen (.frelf-Datei)

  2. Bestehende [accantum] DMS-Konfigurationsdatei (accantum.cfg bzw. config.xml)

Für [accantum] DMS Version 7.0 benötigen Sie mindestens die ABBYY-Engine V9.0.1.1245 oder höher. Ältere Versionen der ABBYY-Engine müssen vom System entfernt werden, bevor eine aktuellere Version installiert wird.

Bitte installieren Sie die neue ABBYY-Engine erst nach der Deinstallation Ihrer derzeitigen Version der Verarbeitungsdienste.

Installieren Sie bitte anschließend die aktuellen Verarbeitungsdienste. Das Setup sollte im Administrator-Kontext ausgeführt werden.

Für den reibungslosen Betrieb mit V7 wird ABBYY V11 oder höher benötigt.

Neuinstallation

Das Setup für die [accantum] DMS - Verarbeitungsdienste finden Sie im Download-Zip im Verzeichnis „Services“.

Mit der Installation der Verarbeitungsdiensten wird auch der [accantum] DMS-Configurator mit installiert, um die Verarbeitungsdienste und Archive nach der Installation konfigurieren zu können.

Zum Starten der Installation führen Sie bitte die Anwendung Setup.exeAls Administrator“ aus.

Mit [Next] fortfahren

Bitte stimmen Sie den Lizenzbedingungen zu, um die [accantum] DMS - Verarbeitungsdienste installieren zu können. Fahren Sie die Installation durch den [Next] Button fort.

In diesem Dialog können Sie die Verarbeitungsdienste, sowie die Dienste des E-Mail-Connectors wählen, welche installiert werden sollen. Bei umfangreichen Archiven mit großem Datendurchsatz empfiehlt sich die Aufteilung der Dienste auf unterschiedliche Server Hardware, um eine höhere Effizienz zu erreichen.



Wählen Sie nun den Installationspfad, standardmäßig (und Empfehlung) „C:\[Program Files]\Accantum“, in den die Dienstapplikationen installiert werden sollen.

Mit [Install] die Installation der [accantum] DMS - Verarbeitungsdienste starten.

Die Installation wird durchgeführt und nimmt ca. 1 Minute für die Routinen in Anspruch. Anschließend kann ein AD-Konto, unter dessen Identität der [accantum] DMS - Verarbeitungsdienst bzw. der E-Mail-Connector betrieben werden soll, angegeben werden.

Die Angabe eines nicht-lokalen Kontos wie z.B. „LocalSystem“ ist v.a. beim Betrieb eines File-Storage-Providers zur Vergabe entsprechender Berechtigungen sinnvoll. Bei Standard-Konfigurationen kann ohne Weiteres „LocalSystem“ verwendet werden.

Das Dienste-Konto des OCR-Dienstes Kann ebenfalls angepasst werden. Eine Notwendigkeit besteht aus Anwendungssicht aber nicht.

Die [accantum] DMS - Verarbeitungsdienste wurden erfolgreich installiert.



Installation mit [Finish] beenden.

Datenbanken erstellen / updaten

Nach erfolgreicher Installation, bzw. Update des Verarbeitungsdienstes muss eine neue Archiv-Datenbank erstellt, bzw. eine bestehende aktualisiert werden.

Weiter Informationen hierzu finden Sie unter https://accantum.atlassian.net/wiki/spaces/DMS/pages/351142567 bzw. https://accantum.atlassian.net/wiki/spaces/DMS/pages/351175503

 

Verwandte Themen