DMS-Configurator

Der [accantum] DMS-Configurator wird automatisch bei der Installation der Verarbeitungsdiensten mit installiert.

 

Benutzer, welche den DMS-Configurator verwenden wollen müssen der lokalen Gruppe “AccantumAdmins” angehören. Diese wird während der Installation automatisch erstellt.

Starten Sie den „[accantum] DMS Configurator über die Desktop-Verknüpfung.

 

Stellen Sie sicher, dass Sie Berechtigungen besitzen, um die [accantum] DMS – Verarbeitungsdienste starten und beenden zu können.

Bei eingeschalteter Benutzerkontensteuerung muss die Konsole mit Administratorberechtigung gestartet werden.

Prüfen Sie die übernommenen Archive sowie Dienste-Server. Bei einer Neuinstallation ist noch kein Archiv angelegt.

Menü

Menü

Beschreibung

Menü

Beschreibung

Datei

Speichern

Speicher die aktuellen Einstellungen

 

Importieren…

Importiert die Konfiguration einer DMS-Version 4.

 

Exportieren…

Speichert die aktuelle Konfiguration als XML-Datei.

 

Verbindung mit anderem Computer herstellen

Stellt eine Verbindung zum DMS-Verabreitungsdienst euf einem entfernten Server her.

Ansicht

Aktualisieren

Aktualisiert dir Ansicht der Konfiguration.

 

Erweiterte Konfigurationsansicht

Blendet erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten ein (StorageProvider)

Konfiguration Importieren

Sie können die Konfigurationsdatei von einer bestehenden [accantum] DMS-Version V4.1, V4.2 oder V4.3 übernehmen.

Wählen Sie hierzu über Menü Datei >> Importieren… die zu importierende Konfigurationsdatei aus. (z.B. %AllUsersProfile%\Accantum\Services\Accantum.cfg).

Die Konfiguration einer Version 5.0 oder höher wird automatisch importiert.

Nach erfolgreichem Import werden die Konfigurationen der Vorherigen Installation in der Oberfläche dargestellt.

Bitte speichern Sie diesen Import über die Option Speichern und starten Sie anschließend die Dienste neu Neu starten.

In der Version 4.1 wurden die Konfigurationsdateien Datei im Installationsordner unter \AccServices\ gespeichert.

Verbindung mit anderem Computer herstellen

Um einen entfernten DMS-Verarbeitungsdienst zu verwalten besteht die Möglichkeit den DMS-Configurator mit diesem Verarbeitungsdienst zu verbinden.

Wählen Sie hierzu über Menü Datei >> Verbindung mit anderem Computer herstellen

Es öffnet sich ein Dialog zur Verbindungsauswahl und Test

Feld / Schaltfläche

Beschreibung

Feld / Schaltfläche

Beschreibung

Server

Name oder IP des entfernten Servers, auf dem der DMS-Verarbeitungsdienst ausgeführt wird.

Port

Port der Verwaltungsschnittstelle des entfernten Verarbeitungsdienstes. (Standard 41999)

Test

Testet die Verbindung zum angegebenen DMS-Verabreitungsdienst.

OK

Schließt den Dialog und übernimmt die Verbindungseinstellungen.

Abbrechen

Schließt den Dialog und verwirft die Änderung.

Beachten Sie, dass für eine erfolgreiche Verbindung der Port (Standard 41999) in der Windows Firewall der Servers freigegeben werden muss.

Verwandte Themen